Mittwoch, 16. Juli 2014

Summertime

 What a day for a daydream ... um gleich mit den Songtiteln weiterzufahren. Und weil es so schön heiss zu werden drohte, schnappte ich mir mein Pilzkörbchen und ...

What a day for a daydream ... to continue with song titels. However, it is getting hot and therefore I caught my mushroom basket and ...


 ... machte mich auf den Weg in den kühlen Wald.

... had a nice walk into the cool wood.


 Kleine Erfrischung zwischendurch.

A little snack on the way.


 Vorbei an der Wiese, die für mich aus Willis' Sommernachtstraum stammen könnte... immer weiter Richtung Pilz-Plätzchen.

Walking along the meadow, where easily William Shakespeare Midsummer Night's dream could have played. I walk on into the direction of my special mushroom place in the wood.


 Schluck ... gefällte Baumriesen ... das lässt mich Übles befürchten. Ich liebe ja selber Holzmöbel und hab auch gerne ein warmes Hinterteil im Winter, aber irgendwie tun mir die Bäume dann doch leid ... ja, ich bin ein Mädchen.

Oh, oh ... felled trees ... that makes me a little bit worry. I love wooden furniture and I also love to have a warm butt during winter times, but somehow I feel sorry for the trees ... yes, I am a girl.

 Aber das war es, was ich wirklich befürchtet hatte und ich sollte Recht behalten: Mein Pilzplätzchen wurde zerstört.

But what I really was worried about was this: my place, where I always found summer cep, was destroyed.

 Schaut trostlos aus, da wird wohl demnächst kein Steinpilz sich aus der Erde getrauen.

Gone ... it really makes me sad, because here no cep will dare to put his head out of the soil ... I would neither.

 Zurückgeblieben sind dies hier und...

What was left over was this...

... das hier und...

... and this here ...

... das hier. Da bekomme ich immer mein Grmpf-Gesicht. So was macht mich einfach sauer! Müssen wir Menschen unseren Müll einfach überall zurücklassen?! Nein, finde ich.

... and that one. Looking at those things I really get grumpy. Why do we have to leave our rubbish everywhere?  Didn't they have any upbringing?! Grmpf.

Aber irgendwer hinterliess auch ganz zauberhafte Dinge.

However, somebody left behind beautiful things too.

Ich mag solche Schnitzereien und wo würde diese Eule besser hinpassen als Mitten in den Wald?

I love those carvings ... and where would this owl better fit in than into the middle of the woods?


 Oh und schaut! An einem  meiner anderen Plätzchen, wurde ich dann doch noch fündig.

And then I found them ... just a little bit further on at another one of my places. 

So, das reicht für Zwei, gehen wir also wieder zurück.

This is enough for the two of us, so let's go back.

 Vorbei an bockigen Käfer...

 Passing beetles...
 ... hungrigen Schmetterlingen,

... hungry butterflies, 

...  zauberhaften Kräutern,
... beautiful herbs,

... grossen Maisfeldern,

 ... large corn fields,

... fast schon reifen Kornfeldern,

 ... almost ripe cornfields,

... frisch gemähten Wiesen ... mhhhhhh, könnt Ihr es riechen, wie das Heu duftet? Herrlich, das ist doch Sommer pur.

... freshly mowed meadows ... mhhhhh, can you smell the beautiful fragrance of the hay? This is summer pure, isn't it?

 Oh schaut, da hinten vergnügt sich noch wer anders. Gut, gibt's ein Zoom. Ich hoffe mal, das Reh hat sein Junges nicht im Rapsfeld daneben platziert.

Oh look, there is somebody else enjoying summertime. Good that my camera has a zoom. I hope that the deer hadn't placed its fawn in the rapefield.


 Er hier hat's bestimmt kühl, da oben in den Lüften. Und nu möchte ich Euch noch rasch einen speziellen Besucher vorstellen:

Gosh, I guess this guy has nice temperatures up there in the sky. But now, I'd like to show you a special visitor, we had this afternoon:


 Noah war auf einmal sehr interessiert an dem Geschehen vor dem Zaun. Und nu weiss ich auch weshalb. Die Jungen von Familie Marder sind ausgeflogen.

Suddenly Noah was very interested in what was going out behind the fence. And now I know why: the youngsters of family marten have left the nest.

Äccccctiöööööööön. Diese kleine Wirbelwinde sind kaum zu bremsen und trotzdem staunte ich nicht schlecht...

And aaaactioooon! Those little whirlwinds are not to stop and they even hadn't been shy at all.

 ... wie zahm sie sind. Dieser kleine Wicht, liess mich gut zwei Armlängen an sich heran. Dann musste ich den überaus neugierigen Noah bändigen und ins Haus bringen, damit beide (Marder und Noah) keine Bekanntschaft mit den Zähnen, des jeweils anderen, machten. Soll ja schön friedlich bleiben rund um den Gwundergarten, nücht.

I was able to come it very close, about two arm lenghts. But then I had to take Noah into the house, because I didn't want (for the safety of them both) them to have a Greet and Meet :o). The teeth of them both are to sharp and I'd like to keep the peace in the Gwundergarten.

"Bööööh, alles langweilig und doof. Nix darf man hier."
"Ach komm schon, Noah, lass den Kopf nicht hängen... it's summertime and livin is easy... öhm, das gilt für alle, auch für den Marder."

"Argh, I'm not allowed to do anything here ... that isn't funny, really!"
"Oh come on, Noah, don't be offended ... it's summertime and livin is easy ... ehm, for everybody."





In diesem Sinne, geniesst die Zeit! / In this sense, have a great time!


Alex

Samstag, 12. Juli 2014

FleugZeug und mehr / Flying things and more...

 "Ob sie mit Fleugzeuge uns meint?" - Nein, natürlich nicht. Hätte ich von Euch schreiben wollen, hätte der Titel "freche Schnatterbande" gelautet.

"Is she talking about us?" - No, of course not. If so, I would have chosen the title "cheeky chatterboxes".

Heute, im Garten, ist diese Kiste über mich hinweg gedonnert ... ehm, gedonnert wäre wohl zu viel gesagt, eher geknattert. Die gute alte Tante Ju. Ich durfte selbst schon in dieser Kiste sitzen, aber war ganz ehrlich gesagt auch froh, als ich dann wieder aussteigen durfte. Es herrschte damals gerade Föhnwetter und wir flogen von einem Luftloch ins nächste ... ich kann mich nicht erinnern, wann es mir jemals so übel war *grins*. Trotzdem, es war ein tolles Erlebnis. Aber das hier wäre ja ein Flugzeug und die Rede war ja von Fleugzeug :o).

Today, this flying thing flew over my head, it's the Ju-Air. We call it here auntie Ju and I was once a passenger in it. To be honest, I was rather glad, when it reached safe ground again and I was able to leave it. We had a difficult weather that made the plane jump from one air hole into the other. God, I really felt sick. 

Dies hier, läuft bei mir unter dem allgemein Begriff "Fleugzeug" (= fliegendes Zeug). Ich hatte gerade die Taglilien neben dem Teich geschnitten und dabei wohl übersehen, dass da jemand an einer Taglilie hing, um sich die Flügel trocknen zu lassen. *Tschuldigung*

Another flying thing: a dragon fly. I was just cutting back the daylily beside the pond, when I noticed this beauty here. I probably cut back its leaf stem, where it waited until its wings were dry. Sorry about that.
Das kleine Monster hatte sich wohl noch nicht lange zur Schönheit entpuppt.

I guess, it just hatched from little monster to a real beauty.

Ich verhalf ihr dann in etwas höhere Lagen, damit sie in Ruhe die Flügel zu Ende trocknen lassen konnte.

I helped it up to another plant stem, so that it could wait there until it was ready to take off. 

Aber schaut mal, wenn man das Foto einfach auf den Kopf stellt, könnte man sie doch schon fast mit der Tante Ju verwechseln, nicht? Eben ein typisches Fl(e)ugzeug.

If you turn the photo upside down, the dragon fly just looks like auntie Ju, don't you think so?


Diese Tigerschnecke scheint das Haustier meiner Häschen zu sein. Seit Wochen haust das Vieh in ihrem Stall. Jeden Samstag beim Misten hole ich die Schnecke raus und setze sie irgendwo in den Garten und jedes Mal findet sie den Weg zurück.

This leopard slug seems to be the pet of my bunnies. Since weeks it is living in their hutch. Every Saturday, when I clean the hutch, I put this slug somewhere else in the garden and everytime it gets back to the bunnies.

 Doch ich glaube, heute habe ich den passenden Ort für sie gefunden: den Kompost. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie nun bleibt, wo ich sie hinverfrachtet habe. Tigerschnecken sind übrigens genial, sie fressen andere Nacktschnecken. Also tragt sorge zu ihnen.

But now, I hope, I have found the place, where this leopard slug will stay hopefully forever: the compost. Leopard slugs munch other slugs, so it is good to take care of them.

 "Echt, unser Tiger ist endlich weg?" - "Ehm, ja ich hoffe es zumindest. Und, Gandalf, es war lediglich eine Tigerschnecke, kein echter Tiger."

"Really, the leopard is finally away?" - "Well, at least I hope so ... but it was only a leopard slug not a real leopard, Gandalf."

 "Hey, Emma, haste gehört? Der Tiger ist endlich weg, ich kann wieder runterkommen."
Tse, er wird es nie lernen.

"Hey, Emma, did you hear it? We get rid off this leopard, so I can come down again *uff*."

 Hey, Noah, kommst Du mit auf eine Tour de Garten?

Hey, Noah, would you like to join me on a tour the garden?

Immer diese Störungen, aber jäh nu, latsche ich halt mit ihr durch den Garten, wenn es sie glücklich macht ... grummel, grummel, grummel.

Disturbance all the time ... well, if it makes her happy, I traipse with her through the garden. What ever Madam wishes ... grmpf, grmpf, grmpf...


Ich hatte ja schon erwähnt, dass die Hortensien gerade in Hochform sind. Das hier ist die You&Me.

 As I mentioned before it is the time of the hydrangeas. This one is the You & Me.
 Das hier ist eine ganz normale Bauernhortensie.

And this is just a very common Hydrangea macrophylla.
 
 Und dies ist die Hortensie "Variegata". Sie hat ein panaschiertes Blatt.

This is the Hydrangea macrophylla variegata. It has variegated leaves.

 Huuuaaaaaah!  Man sollte nie zu nahe ran an eine Blüte, man weiss nie, wer da schon drauf sitzt. Tschuldigung, bin schon weg.

Huuuuuaaah! One should never get too close to a flower, one can never know, who is already sitting there and waiting for lunch. Sorry, I'm off.

Meine kleine Endless Summer. Leider ist sie in der Mitte etwas auseinandergefallen. 

My little Endless Summer. Unfortunately it has fallen apart in the middle during the last days of rain.

 Mal eine etwas andere Sicht der Dinge.

Just another perspective.


 Und so ist das Foto entstanden.

And this is how the photo was made. 

Kleiner Bruder ganz gross: Brother Cadfael. Noch immer blühen die Rosen vereinzelt.

Great little brother: it's the rose Brother Cadfael. There are still some roses in flower ... not many, but at least some.

 
 Auch auf der Spiräe hat es Fleugzeuge.

Even on the spiraea are some flying things :o). 

Ich krieg gleich Hunger, wenn ich diesen Basilikum anschaue, der schreit doch förmlich nach einem Tomaten-Mozzarella Salat (ich auch). Dann mach ich mich wohl besser mal auf in die Küche. Gehabt Euch wohl und habt ein feines Wochenende.

Gosh, I'm getting hungry looking at this basil. I better go into the kitchen and make a tomato mozzarella salad ... so have a lovely and delicious weekend. Take care!

Ach, jetzt hätte ich doch beinahe noch was gaaaaanz Wichtiges vergessen. Frau Hummel und Frau Shabbyhus haben zu einem Sommerbloggertreffen aufgerufen. Frau Gwundergarten wird sich das auf keinen Fall entgehen lassen. Seid Ihr auch mit von der Partie?

Bis hoffentlich bald!

Alex

Freitag, 4. Juli 2014

Fertig luschtig / No more fun

 Tja, Noah, das Flohnerleben hat leider ein Ende... fertig Ferien, am Montag geht der Ernst (und nicht der Hugo) des Lebens wieder los *seufz*. Schön war's. Aber fangen wir doch von Vorne an:

Well, Noah, I'm really sorry, but easy life has an end. Our holidays are over and the hustle and bustle of working life starts again *sigh*. It was just great, but let's start at the begin:
Wie schon erwähnt, hatten wir Handwerker im Haus ... eigentlich die meiste Zeit meiner Ferien, aber es hat sich am Ende gelohnt. So sah es mal aus, im Gwundergarten-Haus.

As I mentioned before, we had craftsmen in the house ... most of the times during my holidays, but it was worth it. This was how our home looked before they did their job.

Und so schaute es aus, als der letzte Handwerker aus der Tür ging. Ja, Gwundergarten goes modern. Wie Ihr unten links erkennen könnt, hat unser Herr Kater seine eigene Türe erhalten.

And this is how it looks now. Yes, Gwundergarten goes modern. As you can see down left, Mr. tomcat has received his own little entrance. 

Eine Warnung war an das Katzentürchen geklebt, die möchte ich Euch nicht vorenthalten *grins*: Dieses Produkt verhindert nicht, dass unerwünschte Tiere oder Menschen einschliesslich kleiner Kinder durch die Haustiertür gelangen. R.S.Corporation haftet nicht für die nicht vorgesehene Verwendung, und der Käufer dieses Produkts übernimmt die volle Verantwortung für die Überwachung der Öffnung, die dadurch entsteht.
Aha, da wäre ich jetzt nie drauf gekommen. Aber ich werde die Warnung ernst nehmen und künftigen Besuch darauf hinweisen, doch bitte die richtige Tür und nicht die Katzenklappe zu benutzen. Also ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Kind da hindurch passen soll ...ohne dass da nachgestopft würde ... hmm, ob man es doch  mal ausprobieren sollte???

There was a warning fixed at the cat flap, which I can't help to find funny: This product will not prevent unwanted animals or people including small children from passing through the pet door. R.S. Corporation  will not be liable for these unintended uses and the purchaser of this product accepts full responsibility for oversight of the opening it creates.
Aha, yes, I would never have guessed that. But I'm going to take this warning seriously and will ask our visitors to kindly use the peoples door and not the cat flap. But really, I've got some problems imagining, that a small child will fit through this pet door ... without stuffing it through. Hmmm, maybe one should give it a try???

Auch die dunklen Streben zwischen den Fenstern, die ich schon seit Jahren streichen wollte, wurden endlich Weiss. (Was mal wieder beweist: Wenn man lange genug wartet, erledigt sich die Arbeit von selbst.)

Even the struts between the windows, which I intended to paint since ages,  are now white. (This proves the theory, that if one waited long enough, work will be done by itself.)

Und ein zweites Dachfenster brachte nicht nur noch mehr Erleuchtung, sondern gibt auch einen herrlichen Blick in die Bäume frei. Danke, Jungs, Ihr habt einen super Job erledigt!

And a second skylight brought not only light into our home, but also a lovely view up to the trees. Thank you so much guys, you did a brilliant job!

Man könnte meinen, er hätte die ganze Arbeit bewältigt. Okay, als ich am vorletzten Tag, den Zvieri für die Handwerker auf die Terrasse trug, sah ich, dass er dies bereits erledigt hatte ... in Form einer Maus. Danke, Noah, was täten wir nur ohne Dich!

One could believe that Noah did the whole work. Well, one afternoon, when I was carrying the tea time for the workers on to the terrace, I saw, that Noah already has done that ... in the form of a mouse. Thank you very much, can't think what we would do without you, sweetie!

Mitte zweite Woche der Ferien waren wir dann wieder unter uns.

In the middle of the second week we were under us again.

Sommerferien Zuhause ist doch einfach schön. Wäre ja schon fast schade, in dieser Zeit zu verreisen.

Summer holidays at home are just gorgeous. It really would be a pity to travel in this lovely time of the year.

 Endlich mal Zeit haben für den Garten ...

At long last I had time to enjoy the garden ...

... aber auch zum die Seele etwas baumeln zu lassen.

... to relax and slow down.

Immer noch blühen einige Rosen. Die Munstead Wood leistet dem kleinen Uhu gesellschaft. Es ist unheimlich schwer ihr dunkles Rot fototechnisch einzufangen. Ich versuch's gleich nochmals:

There are still some roses in flower. Rose Munstead Wood with her friend, the little owl. It is difficult to catch the real color of this rose with the camera. I try it again:

Hach, ich werd ihr einfach nicht gerecht. Sie ist wirklich ganz, ganz, gaaaaanz dunkel und duftet unheimlich gut.

No, I can't get it right. However, it is a very, very, veeeeery dark red and its fragrance is just great.

Die Ramblerrose Long John Silver. Sie hat mich in diesem Jahr völlig überwältigt. Sie wäre mir vor ca. drei Jahren fast eingegangen, bis ich endlich ein Einsehen hatte und sie an einen sonnigeren Ort pflanzte. Hier am neuen Ort hat sie sich erholt, blüht was das Zeugs hält und der Duft... er ist unglaublich! Man riecht die Rose noch, wenn man gut 10 Meter von ihr entfernt steht. Herrlich!

Rambler Rose Long John Silver grows beautifully this year. I nearly killed it until I finally got wiser and planted it at a place with more sun. It recovered quickly and produced this year a lot of flowers and you really should smell it. The fragrance is one of the best I ever inhaled. You can even smell it, standing 10 meters away from it. It's brilliant.

Der wilde Edric blüht bei mir immer etwas später als die anderen Rosen, aber ist er nicht ein hübscher Kerl?

Wild Edric is always one of the last roses to flower, but isn't he a lovely guy?

 Ansonsten haben die meisten Rosen den Hortensien Platz gemacht.

While the roses start to fade, Hydrangeas get ready for their performance on the garden stage.

 
 


 Auch die Hostas haben jede Menge Blütenrispen produziert. Hach, seufz, also wenn's nach mir ginge, könnte ich glatt noch ein paar Wochen Ferien anhängen, aber eben, jetzt ist "fertig luschtig".

The hostas has also produced many flowers. 
Well, if one would ask me, I could do with some more weeks at home, but the fun is over and work has to start again.

Habt ein gemütliches Wochenende! / Have a joyful weekend!

Alex
&